Lenno

Lenno, Uferpromenade mit MarktLenno, Uferpromenade mit Markt

Die Uferpromenade von Lenno verwandelt sich einmal in der Woche (dienstags) in einen der größten Märkte am See. Hier gibt es alles Erdenkliche zu kaufen, angefangen von Obst über Gemüse, Wurstwaren und Käse bis hin zu Textilien und Haushaltswaren.

Viele Bars zwischen den Marktständen locken mit kulinarischen Köstlichkeiten und die luxuriösen Villen mit ihren großzügigen Gärten begeistern das Auge des Betrachters.


Größere Kartenansicht

Lenno, Uferpromenade mit MarktLenno, Uferpromenade mit Markt


Der Name des Ortes erinnert an die Herkunft der griechischen Einwanderer von der Insel Lemnos. Julius Caesar war es, der diesen Menschen den Platz an dem See zuwies. Und es war nicht der schlechteste. Mit seiner Landzunge "Dosso di Lavedo" zeigt sich hier der See von seiner attraktivsten Seite.


Kommt man mit dem Auto aus südlicher Richtung von Ossuccio, so sind es nur 2 km bis zur Ortsmitte. Heute leben in Lenno ca. 1800 Einwohner.

Lenno

An der äußersten Spitze der Halbinsel steht die "Villa del Balbianello" mit ihrer einzigartigen Parkanlage. Ein besonders sehenswertes Juwel.

Villa del BalbianelloVilla del Balbianello

Ursprünglich befand sich an dem Ort ein Franziskanerkloster. Mitte des 18 Jh. entstand im Auftrag von Kardinal Angelo Maria Durini an dieser Stelle die "Villa del Balbianello" mit ihren begrünten Terrassen, die gefällig zum See hin abfallen.

Viele rauschende Feste mit der damaligen illustren Gesellschaft wurden hier gefeiert. Nach dem Tod Durinis folgten verschiedene Besitzer, u.a. der amerikanische General Amos Butler, der die Villa nach dem ersten Weltkrieg komplett renovieren ließ.

Nach dem Ableben von Amos erwarb sie Graf Guido Monzino, um hier seine Kunstsammlung unterzubringen.

Seit 1988 ist die "Villa del Balbianello" in dem Besitz der italienischen Umweltorganisation FIA.

Villa del BalbianelloVilla del Balbianello

Der sehenswerte Park ist auf unterschiedlichen Ebenen angelegt und reich bepflanzt mit Hecken, Zypressen und Laubbäumen. Bänke laden zum Verweilen und Genießen ein. Die Öffnungszeiten von April bis Oktober sind dienstags, donnerstags, samstags und sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und 16:00 bis 18:30 Uhr.

Zu erreichen ist die Villa von Lenno aus zu Fuß oder per Wassertaxi vom Schiffsanleger.

Für die James Bond Freunde sei hier noch erwähnt, dass die Villa für den Film "Casino Royal" als Kulisse diente.

Von den wenigen Kirchen in Lenno lohnt sich der Besuch in der Pfarrkirche St. Stefano"an der Piazza XI Febbraio. Die Kirche wurde im 16 Jh. umgestaltet und der damaligen Zeit entsprechend im Barockstil ausgestattet. Von der Vorgängerkirche sind noch Fresken aus dem 14 Jh. und das Weihwasserbecken aus dem 15 Jh. vorhanden. Die Krypta unter der Kirche stammt aus dem 11 Jh., von einem Sakralbau aus der romanischen Zeit.

Ebenfalls aus dieser Epoche ist das guterhaltene Baptisterium direkt neben der Kirche zu bewundern. Es ist in Form eines Oktogons mit einer halbrunden Apsis erbaut.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Lenno:

home | AGB | Datenschutz | Kontakt