Cadenabbia

Cadenabbia liegt an der engsten Stelle der Seemitte und ist ein Ortsteil von Tremezzo. Nach einer etymologischen Deutung entstand der Name aus einer Zusammenziehung von "Ca di Nauli" (Haus der Schiffer). Diese belieferten den Ort am See mit Waren und Lebensmitteln und machten Halt in einem Wirtshaus im heutigen Cadenabbia. Aus der damaligen Gastwirtschaft wurde später das mondäne Hotel "Bellevue".


Größere Kartenansicht

CadenabbiaCadenabbia



Lange Zeit war Cadenabbia ein bevorzugt besuchter Ort der Briten. Davon legt die anglikanische Kirche "Dell`Ascensione" Zeugnis ab, die hügelwärts unterhalb der Villa Collina entstand. Realisiert wurde der Bau vom Architeckten Giuseppe Brentano. Sie besticht durch ihre aufwendigen Mosaike im Fassadenbereich geschaffen von dem Engländer "Murchinson".


Die Villa Collina erlangte ihre Berühmtheit durch die zahlreichen Besuche Konrad Adenauers, der hier in den Jahren 1959-1966 seine Urlaube verbrachte. Zwei bis drei Mal im Jahr hatte er dieses Domizil aufgesucht.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Cadenabbia:

home | AGB | Datenschutz | Kontakt